So erreichen Sie uns

Kreisverband für Gartenkultur und Landespflege e.V.
Altmühlstraße 3
93059 Regensburg

Telefon
0941/4009 370

Kreisverband

Gartenkultur und Landespflege

Beinahe 23000 Garten- und Naturfreunde in 85 Obst- und Gartenbauvereinen schützen und pflegen Natur und Umwelt, prägen Orte und gestalten Heimat im Landkreis Regensburg.

Wir sind für Sie da 0941/4009 370

Januarseminar

für Vereinsvorsitzende, Gartenpfleger und Führungskräfte

Information

Datum: 19.01.2019
Uhrzeit: 9:00 -13:00 Uhr
Ort: Gasthof Deutsch,
Straubinger Str. 15, 93092 Barbing

 

Inhalte

„Artenvielfalt - Lebensraum“

Die Insekten sterben aus - und wir?
Die Erde steht am Rand einer ökologischen Katastrophe von erdgeschichtlichem Ausmaß, gegen die selbst der Klimawandel verblasst. Längst ist es wissenschaftlich belegt, dass das sechste große Massenaussterben der letzten 550 Millionen Jahre in Gang ist - diesmal nicht ausgelöst durch einen Killerasteroiden oder Supervulkane, sondern durch menschliche Aktivitäten. Einer der bestürzenden Belege dafür ist das "Insektensterben". Obwohl diese Tiere gemeinhin als zäh und stresstolerant gelten, verschwinden sie in einem nie gekannten Ausmaß aus unserer Landschaft. Dies fällt inzwischen auch Laien auf, selbst Naturschutzgebiete sind massiv betroffen.
Dr. Andreas Segerer, Insektenforscher an der Zoologischen Staatssammlung München und Präsident der Münchner Entomologischen Gesellschaft, zeigt in seinem Vortrag die Situation am Beispiel der Schmetterlinge in Bayern auf und belegt die prinzipiellen Ursachen ihres dramatischen Rückgangs: Schwerwiegendes ökonomisches und politisches Fehlverhalten, das teilweise schon vor über 150 Jahren beschrieben wurde, aber bis heute ungebrochen ist.

Referent: Dr. Andreas H. Segerer, Zoologischen Staatssammlung München , Präsident der Münchner Entomologischen Gesellschaft e.V., Fachbeirat der Naturschutzinitiative e.V.

Der Star – Vogel des Jahres
Der Star wurde von LBV und Naturschutzbund Deutschland zum Vogel des Jahres 2018 gekürt.
Wir stellen den Star, sein Verhalten und seine Lebensweise vor. Die Zuhörer lernen den bunt schillernden Vogel von ähnlich aussehenden Arten zu unterscheiden und erfahren spannende Geschichten aus seinem Vogelleben. Mit welchen Tricks findet der Star seine Beute und was frisst er überhaupt? Wie ist er an seinen Lebensraum angepasst? Was hat es mit seinem spektakulären Gesangsvermögen auf sich? Was kann man tun, damit der Star in Zukunft in unserer Kulturlandschaft überleben kann? Es lassen sich viele interessante Details über unseren Vogel des Jahres 2018 erzählen, und zeigen, wie der Mensch auf die heimische Tierwelt durch die Nutzung der Natur Einfluss nimmt.

Referentin: Biologin Dr. Magdalena Schneider, LBV-Umweltstation Regenstauf

 

 

Zurück

Copyright © Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege e.V.