So erreichen Sie uns

Kreisverband für Gartenkultur und Landespflege e.V.
Altmühlstraße 3
93059 Regensburg

Telefon
0941/4009 370

Kreisverband

Gartenkultur und Landespflege

Beinahe 23000 Garten- und Naturfreunde in 85 Obst- und Gartenbauvereinen schützen und pflegen Natur und Umwelt, prägen Orte und gestalten Heimat im Landkreis Regensburg.

Wir sind für Sie da 0941/4009 370

Vielfaltsmeisterschaft
03.05.2022 10:46
von Stephanie Fleiner
(Kommentare: 0)

Die Obst- und Gartenbauvereine setzen schon immer gute Ideen zur Förderung der Artenvielfalt um.

Es liegt nahe, die Kreativität und den Tatendrang in einem Wettbewerb zu würdigen.

Der Bayerische Landesverband für Gartenbau und Landespflege e. V. rief die Bayerischen Obst- und Gartenbauvereine auf, bei der sogenannten Vielfaltsmeisterschaft, einem Wettbewerb, der kreative Ideen für mehr biologische Vielfalt in Gärten, in der Stadt, im Dorf und in der Landschaft auszeichnet, mitzumachen.

Aus dem Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege nahmen am Wettbewerb „Vielfaltsmeisterschaft“ Fabian Kellermeier und seine Mitstreiterinnen und Mitstreiter vom Gemeinschaftsgarten „Vielfaltsacker“ des OGV Sinzing teil. Sie konnten mit ihrem Projekt nicht nur die Kreisebene für sich entscheiden, sondern auch die Bezirksebene. Der Preis des Kreisentscheids in Höhe von 500 Euro wurde von Landrätin und Kreisverbandsvorsitzenden Tanja Schweiger und Stephanie Fleiner, Geschäftsführerin des Kreisverbandes für Gartenbau und Landespflege, überreicht. Die Sinzinger haben das Preisgeld in die Zukunft investiert und eine Bodenfräse angeschafft. Jetzt warten alle gespannt auf den Jury-Entscheid auf Landesebene. „Man sieht hier die ersten tollen Anzeichen von Co-Gardening und Urban-Gardining“, lobte Landrätin Tanja Schweiger die Verantwortlichen, die mit Fachwissen und Experementierfreude an das Projekt herandgehen. „ Wir halten den Daumen für den Landesentscheid, so die Landrätin bei der Preisübergabe.

Der Sinzinger Vielfaltsacker entstand vor vier Jahren aus einer Baulücke mitten im Ort. Es ist ein Gemeinschaftsgarten, der ökologisch und fast ausschließlich in Handarbeit bewirtschaftet wird. Wichtig ist den Mitgliedern des OGV Sinzing der Erhalt der genetischen Vielfalt. Sie pflanzen über 100 verschiedene Sorten Mais, Kürbisse, Erbsen und Bohnen aus der ganzen Welt an. Eine Besonderheit sind die Neuentdeckungen, die durch bewusste Kreuzungen der Sorten entstehen. Fabian Kellermeier erklärt, dass zum Beispiel süße mit buntkörnigen Maissorten gekreuzt werden, um Regenbogenmais zu erhalten. Ein besonderes Anliegen der Gruppe ist es, die Kinder spielerisch mit einzubinden, denn da sind sich alle einig, nur was die Kinder kennen, können sie auch schätzen und so werden sie sensibilisiert, um die Vielfalt zu bewahren.

Landrätin Tanja Schweiger, Kreisverbandsvorsitzende des OGV Kreisverbandes Regensburg, freut sich zusammen mit Geschäftsführerin Stephanie Fleiner über die Teilnahme des OGV Sinzing, der „mit viel Ideenreichtum, Einsatzfreude und Begeisterung ein Stückchen Land bunt und artenreich nach ökologischen Grundsätzen bewirtschaftet. Die Akteure sind gut vernetzt und begeistern auch andere. Dies ist ein Vorzeigeprojekt“, so Stephanie Fleiner.

Zurück

Copyright © Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege e.V.