So erreichen Sie uns

Kreisverband für Gartenkultur und Landespflege e.V.
Altmühlstraße 3
93059 Regensburg

Telefon
0941/4009 370

Kreisverband

Gartenkultur und Landespflege

Beinahe 23000 Garten- und Naturfreunde in 85 Obst- und Gartenbauvereinen schützen und pflegen Natur und Umwelt, prägen Orte und gestalten Heimat im Landkreis Regensburg.

Wir sind für Sie da 0941/4009 370

Großes Streuobstblütenfest in Auburg im Wirkungsbereich des OGV Illkofen
11.05.2019 22:31
von Stephanie Fleiner
(Kommentare: 0)

viele Ideen beim landesweiten Kinder- und Jugendwettbewerb "Streuobst, Vielfalt - Beiß rein!"

Anja Simmel, 1. Vorsitzende des OGV Illkofen begrüßte die Gäste und erklärte, dass in Auburg ein gutes Miteinander zwischen Jung und Alt ist und die Grundsteine für die Freude an der Natur schon bei den Kindern, durch viele gemeinsame Aktionen gelegt werden. Der Anger und die Streuobstwiese tragen als Dorfmitte und Treffpunkt das Ihrige dazu bei.

Johann Thiel, 1. Bürgermeister der Gemeinde Barbing war sichtlich gerührt und freute sich sehr, dass der OGV Illkofen mit den „Gartendetektiven“ den ersten Preis bei diesem Wettbewerb erhalten hat. Er betonte in seiner Begrüßungsrede, dass mit der Kinder- und Jugendarbeit in allen OGVs ein wichtiger Beitrag zur Umwelterziehung stattfindet. „Manche Kinder wissen ja gar nicht das der Apfel am Baum wächst“, so Bürgermeister Thiel.

Stellvertretender Kreisverbandsvorsitzender Josef Heuschneider, der in Vertretung von Landrätin und Kreisverbandsvorsitzenden Tanja Schweiger allen teilnehmenden Gruppen gratulierte, zeigte sich beeindruckt von den vielen Ideen, mit denen die Kinder an die Natur herangeführt wurden.
Die Preise und Urkunden wurden von ihm, von Johann Thiel und Stephanie Fleiner, Geschäftsführerin des Kreisverbandes Regensburg für Gartenkultur und Landespflege an die teilnehmenden Kinder- und Jugendgruppen verliehen. Stephanie Fleiner betonte, dass alle Gruppen mit viel Kreativität das Thema Streuobst in ihren Treffen umgesetzt haben und in vielen Gruppen die Streuobstwiese zum Leitthema im vergangenen Jahr wurde. Diese Kulturlandschaft wurde zur Ideenwerkstatt und zum Abenteuerspielplatz. Es wurden Obstbäume gepflanzt, Schnittkurse durchgeführt, Insektenhotels, Igelburgen und Nisthilfen gebaut, verschiedene Bastelaktionen mit Materialien der Streuobstwiese wurden durchgeführt und das Obst wurde auf unterschiedlichste Weise in kleinen und großen Aktionen verarbeitet um nur einiges ,das alles akribisch dokumentiert wurde, zu nennen. Sie bedankte sich bei allen Betreuern für ihr ehrenamtliches Engagement.

Der erste Preis ging an die Jugendgruppe „Gartendetektive“ des OGV Illkofen. Den zweiten Platz sicherte sich die Kinder- und Jugendgruppe „Grünlinge“ des OGV Duggendorf und der dritte Preis ging an die Kinder- und Jugendgruppe „Zeitlarner Marienkäfer“ des OGV Zeitlarn. Über den Landeswettbewerb hinaus vergab der Kreisverband zwei Sonderpreise: an die Kindergruppe „Wiesenwichtl“ des OGV Brunn/Frauenberg und an die Kinder- und Jugendgruppe „Freche Froschhax´n Bande“ des OGV Steinsberg.
Weiteren Teilnehmer am Wettbewerb waren die Jugendgruppe „Biberbande“ des OGV Gebelkofen, die „jungen Gartendetektive“ des OGV Illkofen-Eltheim, die „Lorenzer Früchtchen“ des OGV Lorenzen, „die Entdecker“ des OGV Neutraubling, die „Gartenfriends“ des OGV Schwarzenthonhausen-Hardt und „die Grashüpfer“ des OGV Viehhausen.

Der Kreisverband schenkte den Siegern noch einen neuen Apfelbaum, einen Winterrambur, der auf der Streuobstwiese an diesem Nachmittag gepflanzt wurde.
Von Josef Heuschneider ganz persönlich bekamen alle Kinder und Jugendlichen ein Eis spendiert, die Freude hierfür war natürlich groß. Nach der Siegerehrung konnten sich die Gäste bei Kaffee und Kuchen austauschen. Für die Bewirtung sorgte der OGV Illkofen. Für die Kinder- und Jugendlichen haben die „Gartendetektive“ des OGV Illkofen ein buntes Rahmenprogramm, Mitmachaktionen und ein Spiel ohne Grenzen vorbereitet Zum Spiel ohne Grenzen konnten sich 16 Teams à vier Kinder an verschiedenen Stationen messen. Es galt möglichst viele Punkte zu sammeln. Die Kinder bewiesen ihr Geschick im Hindernis-Parcour, beim Grasskifahren, Schubkarren-Rennen oder Apfel-Zielwurf. Sieger wurden die Zeitlarner Marienkäfer.

weiteren Informationen

Streuobstblütenfest in Auburg

Zurück

Copyright © Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege e.V.