So erreichen Sie uns

Kreisverband für Gartenkultur und Landespflege e.V.
Altmühlstraße 3
93059 Regensburg

Telefon
0941/4009 370

Kreisverband

Gartenkultur und Landespflege

Beinahe 23000 Garten- und Naturfreunde in 85 Obst- und Gartenbauvereinen schützen und pflegen Natur und Umwelt, prägen Orte und gestalten Heimat im Landkreis Regensburg.

Wir sind für Sie da 0941/4009 370

 

Top Artikel

Hermann Preu, ein Urgestein des Obst- und Gartenbauvereins
Hermann Preu vom OGV Pettendorf zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Hermann Preu wurde bei der Jahreshauptver-sammlung des OGV Pettendorf von der OGV-Vorsitzenden Helga Schmid zum Ehrenvorsit-zenden ernannt.
Hermann Preu, ein Urgestein des Obst- und Gartenbauvereins, stand fast 20 Jahre, von Dezember 1987 bis 2006, als Vorsitzender an der Spitze des OGV. Unter seiner Federführung wurden in der Gemeinde unter anderem an die 100 Obstbäume gepflanzt, die Vereinschronik auf den Weg gebracht und Streuobstwiesen sowie ein Obstbaumwanderweg angelegt. Dieser war der erste in dieser Art im ganzen Landkreis. Nicht nur der erste Obstbaumwanderweg sondern auch der erste „Tag der offenen Gartentür“ im Landkreis wurde 1998 mit 5 Gärten in Pettendorf durchgeführt.
Auf Hermann Preus Initiative beteiligte sich Pettendorf 1989 am Wettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“ und wurde beim Landesentscheid auf Anhieb mit Gold ausgezeichnet.
Aus dem gesellschaftlichen Leben in Pettendorf war der OGV unter seiner Führung nicht wegzudenken. Da ist das Hollerküchlfest mit dem Kreisverband zu erwähnen genauso wie das Brotbackfest oder die Weinlaube beim Pfarrfest. Auch Sitzweilveranstaltungen mit Volkstanz, Faschingsveranstaltungen und vieles mehr wurden vom OGV organisiert.
Bekannt war er auch durch Obstbaumschnitt-kurse und seinem Fachwissen rund um die Obstbäume, das er immer gerne weitergab und gibt. Bis letztes Jahr schnitt er noch fast alle Obstbäume für den OGV und die Gemeinde.
Er versuchte bei geeigneten Aktionen des OGV die Schule und den Kindergarten mit einzube-ziehen, sodass es immer ein wertvolles Mitei-nander zwischen Jung und Alt war.
Sein großes Engagement für Natur, Umwelt und Heimatpflege wurde 1990 mit der goldenen Verdienstmedaille, 1999 mit der Umweltmedaille und 2006 mit dem Ehrenzeichen r „Goldenen Rose“ gewürdigt.

von Karl Pröpstl, Kreisverbandsvorsitzender
Liebe Garten- und Naturfreunde

die Beschäftigung in und mit dem Garten findet zunehmend Interesse bei einem sehr großen Teil unserer Bevölkerung. Die jährlichen Landesgartenschauen – ob groß oder klein –  sind stets Besuchermagnete und stehen bei vielen OGV als Vereinsausflug auf dem Jahresprogramm. Auch die vielen Besucher, die alle Jahre den "Tag der offenen Gartentür" nutzen, um sich Anregungen zu holen oder um Gleichgesinnte zu treffen, sind ein unschlagbarer Beweis für die Bedeutung der Gartenarbeit. Örtliche Gartenschauen bzw. -ausstellungen, die häufig an einem Wochenende rund um ein Schloss stattfinden, erfreuen sich großer Beliebtheit. Ebenso trafen sich auch heuer wieder viele Gartenfreunde in Sinzing beim "Tag der offenen Gartentür", um sich Anregungen zu holen, um Gleichgesinnte zu treffen und um sich auszutauschen.
Auch die Fülle der Zeitschriften und Bücher, die sich mit dem Thema Garten befassen, ist außerordentlich groß und beweist, dass die Liebe zum Garten und zur Gartenarbeit nicht nachlässt, ja sich immer noch stei-gert.
Waren Gärten und somit auch die Beschäftigung mit dem Garten eher auf dem flachen Land zu finden, so erleben wir immer mehr auch das Gärtnern in der Stadt, das "urban gardening". Neben den klassischen Schrebergärten wird an allen möglichen und unmöglichen Stellen innerhalb der Stadt gegraben, gesät, ge-pflanzt und geerntet. Auf Grünstreifen, auf brach liegendem Land und auf Dächern wachsen Blumen und gedeiht Gemüse. Mit jedem Beet wird wieder Natur in die Stadt geholt.
Für diese Gartenleidenschaft muss es eine Menge triftige Gründe geben. Es gibt sogar ein Buch, in dem 111 Gründe für die Liebe zum Garten aufgezählt werden. Nancy Arrowsmith schreibt "ein Garten ist Arzt und grüne Apotheke, Speisekammer und Kräuterfabrik, Kuriositätenkabinett und Fitnessstudio, Psychotherapie und Physiotherapie, Kunstatelier, Sparschwein und Ökoparadies zugleich. Und nicht zuletzt eine Erho-lungsinsel, die kein Gartenbesitzer jemals wieder missen möchte."
Bei aller Gartenleidenschaft darf die oberste Maxime allen gärtnerischen Handelns nicht vergessen werden: In unseren Gärten muss die Natur eine Chance haben bzw. Gartenarbeit muss unbedingt im Einklang mit der Natur geschehen. Dies unserer Bevölkerung immer wieder klar zu machen, ist wohl eine außerordentliche wichtige Aufgabe eines jeden OGV. Wir sind auf dem richtigen Weg, bleiben wir dabei.

von Kreisfachberater Josef Sedlmeier
Gartentipp - Gewusst wie und wann

Gewusst wann, wie und wo im Frühjahr 2017

von Karl Pröpstl, Kreisverbandsvorsitzender
Liebe Garten- und Naturfreunde

Wenn Du über die Felder gehst, denk daran, dass der Schmutz an deinem Schuh die Krume ist, die dich ernährt. Denk auch daran, dass eine Handvoll Erde tausendfaches Leben birgt und dass der Schmutz an deinem Schuh ein Wunder der Schöpfung ist.
                                                                                                                                                       (Helmut Reuschle)

12 neue Obstbäume und eine Kindergruppe
OGV Brunn blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2016 zurück

ein Verein viele Aktionen und noch mehr Gemeinschaftssinn

Kindergruppe des OGV Duggendorf pflanzt "kunterbunte Blumenkästen"
Unser Dorf soll wieder bunter werden

Balkonbepflanzung ging in den letzten Jahren auch im Gemeindegebiet Duggendorf immer mehr zurück. Die Grünlinge wollten es wieder bunt.

Herr Karl Pröpstl konnte 135 Mitglieder aus 58 Vereinen begrüßen
Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes

Rolf Steigerwald für seine mit großem Erfolg bestandene Prüfung zum Gartenpfleger auf Landesebene geehrt.

120 Teilnehmer in Hainsacker
Seminar "Blühende Gemeinden"
von Kreisfachberaterin Christine Gietl
Gartentipp - Gewusst wie und wann

Gewusst wann, wie und wo im Winter 2016

Neuanlage einer Streuobstwiese
42 Obstbäume für die Kinder und Jugendgruppen der OGV

viele waren mit Eifer dabei und pflanzten ihren Baum

Georg Stahl
Ernennung zum Ehrenvorsitzender des Bezirksverbandes Oberpfalz für Gartenbau und Landespflege

1. Vorsitzender des Bezirksverbandes Oberpfalz Willibald Gailler würdigte Georg Stahls Einsatz für den Bezirksverband

in der Mehrzweckhalle in Obertraubling
Große Jahresabschlussfeier des Kreisverbandes Regensburg für Gartenkultur und Landespflege

mit Ehrungen zu den Gestaltungswettbewerben und zum Sonderwettbewerb "Obstbaum im Hausgarten"

am 08.10.2016 in Köfering
Herbstseminar 2016

Streuobstwiesen - Lebensraum, Vielfalt, GENUSS

Spende des Kreisverbandes an die Umweltpädagogische Einrichtung des Bund Naturschutzes Gruppe Regensburg
Umwelterziehung mit allen Sinnen - das Naturmobil Regensburg

Das Naturmobil wird mit 200,- Euro unterstützt

Sommertreffen im Albert-Plagemann- Kreislehrgarten
30 Jahre Kreislehrgarten

120 Jahre Kreisverband - 30 Jahre Kreislehrgarten

Hohe Auszeichnung für Verdienste um das Allgemeinwohl
Füracker überreicht Bundesverdienstorden an

Karl Pröpstl hat sich durch jahrzehntelanges vielfältiges ehrenamtliches Wirken für die Dorfgemeinschaft und für Natur und Umwelt große Verdienste erworben.

von Herrn Kreisfachberater Torsten Mierswa
Gartentipp - Gewusst wie und wann

Gewusst wann, wie und wo im Sommer 2016

am 02. Juli 2016 in Alteglofsheim
Kinder- und Jugendbetreuer Seminar

Irgendwann berührt die Natur dich… und mich… und uns alle auf eine besondere, persönliche Weise

am 28. Juni 2016 in Niederwinzer
Wild botanische Überraschungen zwischen Kopfsalat,Knollenfenchel und Kohl

Führung mit Hansjörg Hauser

am 26.Juni 2016 in Wenzenbach
Tag der offenen Gartenür

mehr als 3000 Besucher in Wenzenbach

Schönes, Spannendes und Lehrreiches
Lehr- und Informationsfahrt für Gartenpfleger

nach Teublitz in den Wildpark Höllohe und nach Schwandorf zur Baumschule Bösl

die Kinder der OGV Kinder- und Jugendgruppen gestalten Pflanztöpfe
30 Jahre Kreislehrgarten - 30 kreative Gartenideen

der Albert-Plagemann-Kreislehrgarten als Kreativwerkstatt

Vorausfahrt für die Vorsitzenden und Gartenpfleger der OGV
Landesgartenschau Bayreuth

150 Teilnehmer mit guter Laune trotz schlechtem Wetter

von Herrn Kreisfachberater Josef Sedlmeier
Gartentipp - Gewusst wie und wann

Gewusst wann, wie und wo im Frühling 2016

von Karl Pröpstl, Kreisverbandsvorsitzender
Liebe Garten- und Naturfreunde

Dort in Sonne und Schatten halte ich Äste oder schlanke Stämme liebevoll umfasst, ringe mit ihrer harmlosen Stärke und weiß, dass die Lebenskraft von ihnen auf mich übergeht.

Herr Karl Pröpstl begrüßte 140 Mitglieder aus 57 Vereinen
Jahreshauptversammlung am 13.02.2016

Für teilweise jahrzehnte lange Tätigkeit in den Ortsvereinen wurden 8 Mitglieder mit der goldenen Verdienstmedaille des Kreisverbandes ausgezeichnet

Der Obstanbau ist die Poesie der Landschaft
SEMINAR Streuobst - Lebensraum, Vielfalt, Genuss am 30.01.2016

für Vorsitzende, Gartenpfleger und Nachwuchskräfte

Copyright © Kreisverband Regensburg für Gartenkultur und Landespflege e.V.